Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgSystemHotlogin has a deprecated constructor in /home/.sites/87/site373/web/AS-Portal/plugins/system/hotlogin/hotlogin.php on line 18 Appenzeller Sennenhund Portal - Nicht alles Gold was glänzt
Login

Ein neuer Stern am Hunde(Vereins)Himmel ???

 

Über eine Welpen-Verkaufsanzeige von "Rassehunden" sind wir auf einen neuen Verein oder Verband gestossen. Was steckt dahinter, wenn schon eifrig mit diesem Verband geworben wird?

 

FCG = Föderation Canis Germany

 

Ein schön "ausländisch" klingender Name, denn schliesslich möchte man sich ja doch als nationaler Dachverband oder noch besser als internationaler Weltverband geben. Schaut man sich die Zahl der angeschlossenen Vereine an, blättert jedoch schon etwas von dem Lack ab. Viel Hülle und wenig Inhalt, sowohl was Vereine als auch Züchter betrifft, obwohl die Rasseliste etwas anderes glauben machen soll. Sie ist wohl eher aus Wunschdenken entstanden. Aber es kann sich ja jeder interessierte selbst ein Bild machen.

 

Und schaut man noch etwas genauer hin, ist es nämlich garnichts neues, sondern ein "Oldtimer" wurde "neu lackiert" - d.h. ein bestehender Verband hat umfirmiert:

 

Die FCG e.V. vormals BRV e.V., bestätigt das alle bestehenden Mitgliedsanträge, Ahnentafeln u.s.w.
des BRV e.V. (Bayerischer Rassehunde Verband) mit Beschluss Stand 12.12.2010
gleitend in die FCG e.V. übergehen.

 so ist dort nachzulesen

 

BRV = Bayrischer Rassehunde Verband klang ja auf Dauer doch zu hinterwäldlerisch, um werbetechnisch gegen eingeführte und wirklich Internationale Verbandsstrukturen anstinken zu können. Da muss man sich wenigstens einen ähnlich klingenden Namen zulegen, der stolze Welpenpreise rechtfertigt.

 

Teilweise wird noch mit dem alten BRV-Logo geworben, da ist der informierte Leser gleich im Bilde - ausserdem passt das irgenwie überhaupt nicht mehr zum neuen Outfit. Auch die neue "Pfote" mit FCG macht auch keinen besonders genialen Eindruck.
Und die Namensgebung selber wirkt nur auf den ersten Blick exotisch.
Föderation (deutsch)
Canis (aus dem lateinischen)
Germany (englisch)
wenn man schon aus mehreren Sprachen zusammenstoppeln muss, dann finde ich das nicht "international" sondern dilettantisch.

 

Nur die Masse der uninformierten Welpenkäufer und derjenigen, die sich sowieso keine Gedanken machen, woher ein Hund kommt, fliegt möglicherweise auf den klingenden Namen. Hauptsache man hat einen Hund mit Papieren, auch wenn die in manchen Fällen nicht das Papier wert sind, auf denen sie gedruckt sind.

 

Es scheint nicht schwer zu sein, dort Mitglied zu werden und einen Wurf eingetragen zu bekommen, Hauptsache man zahlt die Beiträge. Gesundheit wird angeblich gross geschrieben - es werden ja alle möglichen Formulare für gesundheitsrelevante Untersuchungen zum Download angeboten, und noch dazu kostenlos! das muss man sich mal reinziehen (als ob die anderen Vereine für die verlangten Formulare Geld nehmen würden) - aber über Zuchtbestimmungen und was wirklich zwingend vor dem Zuchteinsatz verlangt wird bei einzelnen Rassen, darüber ist nicht viel zu erfahren, das meiste sind Kann- und Soll-Bestimmungen und gleich für alle Rassen - da kann sich wohl jeder Züchter seine eigenen Regeln aufstellen - überaus praktisch.Oder ist man etwa der Willkür der Vereinsführung ausgeliefert, wenn es nur solche Wischiwaschi Bestimmungen gibt?

Die verlangten Untersuchungen - z.B. für den Appenzeller HD, ED, OCD sowie Augenuntersuchung und PRA-Gentest - erscheinen auf den ersten Blick relativ streng und nicht für alles (z.B. PRA) erschliesst sich eine reale Begründung. Allerdings ist nicht zu erkennen, dass wie bei den FCI-Vereinen neutrale unabhängige Auswertungsstellen oder speziell geschulte Tierärzte vorgeschrieben sind. Sofern jeder x-beliebige Tierarzt Befunde ausstellen kann, die dann für die Zuchtverwendung massgeblich sein sollen, dann sind die Ergebnisse doch mehr als fraglich.

Also doch nichts neues, sondern weiter wie gehabt.

 

Abstammungspapiere des BRV (Bayrischer Rassehunde Verband e.V.)
oder des neuen FCG (Föderation Canis Germany e.V.) werden nicht anerkannt
von allen Vereinen oder Verbänden, die der FCI (Fédération Cynologique Internationale) unterstehen.

Sollten Papiere des BRV oder der FCG zusätzlich ein Logo mit den Buchstaben FCI tragen, handelt es sich um die FEDERACIÓN CANINA INTERNACIONAL, welche mit der  FCI (Fédération Cynologique Internationale) nichts zu tun hat und von dieser nicht anerkannt wird.

 

Um sich zu informieren, dass die FCI (Fédération Cynologique Internationale) wirklich die Hundeverbände weltweit (mit Ausnahme Nordamerika) repräsentiert,
besuchen Sie bitte die website www.fci.be
Dort finden Sie alle Informationen sowie weiterführende Links zu den jeweiligen Landesdachverbänden, die ihrerseites die Vereine eines Landes repräsentieren.

 

Die seltsamen Verhaltensweisen des BRV (jetzt FCG) sind auch anderen schon aufgefallen, hierzu noch ein interessanter Link.

 

Weitere Vereine und Verbände, die NICHT der FCI (Fédération Cynologique Internationale) angehören

 

ACR Allgemeiner Club der Rassehundefreunde e.V.

ADRK Allgemeiner Deutscher Rassehunde-Klub

ADRZ Allgemeiner Deutscher Rassehundezucht- und Liebhaberverein Sitz Ansbach

ARC e.V. Allgmeiner Rassehunde CLub e.V.

ARHC e.V. Allgemeiner Rasse Hunde Club e.V.

BRV e.V. Bayerischer Rassehunde Verband

DHZ SV e.V.

DSC Deutscher Schäferhund-Club

DRC e.V. Deutscher Rassehunde Club e.V.(Soltau) – e.V.
(nicht zu verwechseln mit dem Deutschen Retriever Club – DRC )

DTK Deutscher Terrierklub

EHU Europäische Hundesport-Union

EKU/DKU e. V. EKU Europäische Kynologische Union

ERV Europäischer Rassehunde Verein e.v.

ERZ Europäischer Rassenhunde Zuchtverband e.V.

F.C.I. Federacion Canina Internacional Perros Pura Raza

ICR e.V. Internationaler Club für Rassehunde und Edelkatzen e.V

IDDHC e.V. Internationaler Dachverband der Hundeclubs e.v.

IDC Internationaler Doggen-Club, Sitz St.Blasien

IDG Internationaler Dackelklub Gergweis

IHV Internationaler Hovawart-Zuchtverband

IRJGV Internationaler Rasse- und Jagdgebrauchshundverband

IRV Internationaler Rassehundverband, Mennighüffen

IRZ Internationaler Rassehunde-Zuchtverband e.V., Mönchengladbach

KCD Kennel-Club Deutschland Sitz Nürnberg

KDH Korporation Deutscher Hundesportvereinigungen

Labradoodle Club e.V

RCD e.V. Retriever Club Deutschland

RCE e.V. Retriever-Club-Europa e.V.

UCI Union Canine Internationale Sitz Brüssel

UCI Unite Cynologique Internationale

VDHV Verband Deutscher Hundezuchtvereine, Sitz Berlin

VDR Verband Deutscher Rassehundezüchter und Liebhaber e.V., Sitz Köln

VDRG Verband Deutscher Rassehund- u. Gebrauchshundverbände

VIR Verband Internationaler Rassehund-Freunde e.V., Diepholz

WHC Wach- u. Hütehundeclub

WRC e.V. (Westfälischer Rassehunde Club e. V)

WRV Westfälischer Rassehunde Klub Löhne

WPK Westfälischer Pudelklub

WZRV e.v. – Westdeutscher Zucht- und Rassehunde Verein e.V.

Quelle

 

 Liste wird je nach Erfahrungsstand fortgesetzt

 

ÖHU Österr. Hundesport Union (Mitglied bei EHU)

SSF Schweizer Sennenhund Freunde e.V. (Mitglied bei ERZ)

VGAS  Interessengemeinschaft Appenzeller

FCG Föderation Canis Germany
(ehemals BRV)

IHV Internationaler Hundeverband e.V.
(mit  IG Schweizer-Sennenzucht-Gemeinschaft)